luenserplan.de

Umbau St. Pauli Landungsbrücken 3 - 6


Ingenieurbau / Brücken

Bauvorhaben:
Umbau St.Pauli-Landungsbrücken 3 bis 6

Bauherr:
Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Strassen, Brücken, Gewässer

Auftraggeber: HC Hagemann GmbH & Co. KG

Ausführung: 2008

Im Rahmen des Hochwasserschutzes des historischen Landungsbrückengebäudes in Hamburg-St.Pauli erhielt das Gebäude außer einer HWS-Glaswand (siehe hierzu auch „Wasserbau“) eine wasserseitige Promenade. Die Promenade machte einen Umbau der beweglichen Landungsbrücken Nr. 3 bis Nr. 6 erforderlich.

Bei den betreffenden Landungsbrücken handelt es sich um Stahlfachwerkbrücken aus den Jahren 1908 (Br. 5 und 6), 1954 (Brücke 4) und 1999 (Brücke 3) von ca. 30,4m Stützweite und 8,60m rsp. 5m (Br. 3) Breite, die die Anlegepontons mit dem Brückenhaus verbinden. Die Brücken wurden um zwei bis drei Fachwerkfelder gekürzt und mit einer halbrahmenförmigen Vollwandkonstruktion auf 28m Stützweite gebracht. Die Halbrahmen sind unter der Promenadenplatte aufgelagert. Im Übergang zur Promenade sind 5m lange, bewegliche Übergangsplatten eingebaut, um einen angenehmen Übergang zur Brücke zu schaffen. Mit den Brücken kann ein Tidenhub von ca. 11m ausgeglichen werden.

Nachdem luenserplan engineering den Behördenentwurf überarbeitet hatte, wurde auch der Auftrag über die Tragwerksplanung und Stahlbau-Werk- u. -montageplanung erteilt.

Bauvorhaben #96 Bauvorhaben #96 Bauvorhaben #96 Bauvorhaben #96

DB-Quali
Präqualifikation für Tragwerksplanung 10/2010

f+h-Artikel
Veröffentlichung in "Fördern + Heben" 10/2010

propstei
Tragwerksplaner in der Denkmalpflege

Ing-Preis
Ingenieurbau-Preis 2002

St.-Nr.: 47/149/01058
USt-Id-Nr.: DE 118 919 569
Copyright © 2004-2010 Arne Lünser, luenserplan.de
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum